gedenkgottesdienst team der helferinnen

Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder

Erinnern im Advent am 8.12. um 17 Uhr in der Auferstehungskirche

Weltweit zünden Betroffene Kerzen an und stellen sie in die Fenster, um an die Kinder zu erinnern, die verstorben sind. In Heide nennen wir die Namen der Kinder, die nicht mehr leben dürfen, zünden Lichter an, hören tröstliche moderne Popmusik und singen adventliche Lieder. Es erklingt die biblische Zusage: Gott, Du siehst mich! In aller adventlichen Vorfreude darf hier die Trauer ihren Platz und ihre Würde haben. Gemeinsam tragen wir die vielen Verluste. Abschließend gibt es das Angebot gemeinsam die Gedenk- und Gräberstelle für die fehl- und totgeborenen Kinder auf dem Südfriedhof zu besuchen und dorthin Lichter aus dem Gottesdienst zu bringen.

Ein Team aus Ehrenamtlichen und Diakonin Steinmeyer und Pastorin Buchin haben den Gottesdienst vorbereitet und laden herzlich ein.