Taufe, Konfirmation, Hochzeit, Trauerfeier und Seelsorge - unsere Angebote

Vielleicht nutzen Sie schon die zahlreichen Angebote der Heider Kirchengemeinde beim Besuch des Gottesdienstes, einer Veranstaltung oder einer oder mehr unserer zahlreichen Gruppen.

Wir möchten Sie aber auch bei den großen Meilensteinen Ihres Lebens begleiten: Ob Taufe, Konfirmation, Hochzeit, Trauerfeier oder Seelsorge - wir sind für Sie da.

TAUFE

Liebe Taufeltern, lieber Täufling,

wir freuen uns sehr, dass Sie sich oder Ihr Kind in einer der Heider Kirchen taufen lassen wollen! Es ist einer der schönsten Anlässe, in eine Kirche zu kommen, wenn wir den Segen über einem Leben erfahren und empfangen dürfen. Wir sind sehr gern Teil dieses wichtigen Moments in Ihrem Leben und im Leben unserer Kirchengemeinde! Weiterlesen

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Taufe in den Heider Kirchen:

  • Tauftermine: In der Regel taufen wir samstags um 11:00 Uhr und um 12:30 Uhr und sonntags im Gottesdienst (9:30 Uhr in der Erlöser- und 11:00 Uhr in der St.-Jürgen-Kirche) oder im Anschluss um 12:30 Uhr. In der Woche vor Ostern und am Wochenende des Ewigkeitssonntags sind Taufen nicht möglich, allerdings gerne an den Osterfeiertagen in den Gottesdiensten!
  • Kirchenmitgliedschaft: Mindestens ein Elternteil und ein Taufpate müssen Glied einer christlichen Kirche sein.
  • Patenamt: Für das Patenamt benötigt der Pate einen Patenschein (Bescheinigung der Mitgliedschaft der eigenen Gemeinde, entfällt bei Heider Kirchengemeindemitgliedern).
  • Unterlagen: Für die Anmeldung wird die Abstammungsurkunde benötigt. Gerne tragen wir die Taufe in das Stammbuch der Familie ein. Das Stammbuch liegt dann einige Tage nach der Taufe im Kirchenbüro zur Abholung bereit.
  • Taufgespräch: Spätestens 8 Wochen vor Ihrem Tauftermin wissen Sie, wer Ihr(e) Pastor(in) sein wird - verabreden Sie bitte einen Termin für ein Taufgespräch.
  • Taufspruch: Zur Vorbereitung auf das Gespräch orientieren Sie sich gerne im Internet auf taufspruch.de, um einen möglichen Taufspruch aus der Bibel zu finden.

Der Taufgottesdienst

Gerne können Paten oder Angehörige in die Gestaltung des Taufgottesdienstes eingebunden werden. Ideen oder Verabredungen dazu haben ihren Platz im Taufgespräch.

  • Kirchenmusik: Der Taufgottesdienst wird von unserem Kirchenmusiker liebevoll und passend an der Orgel und/oder Klavier begleitet. Teil des Taufgottesdienstes ist es, gemeinsam zu singen. Welche Lieder gesungen werden, besprechen Sie im Taufgespräch.
  • Kollekte: Am Ausgang der Kirche bitten wir Sie und Ihre Gäste um eine Kollekte für die Kirchenmusik in unserer Gemeinde.

Bibelausschnitt mit selbstgemachtem Kreuz als Sinnbild für Konfirmation

KONFIRMATION

Wir freuen uns über Jugendliche, die mehr über ihren Glauben erfahren und dies in Gemeinschaft erleben möchten. In unserer Kirchengemeinde hat die Konfirmandenzeit einen hohen Stellenwert.

Weiterlesen

Die Konfirmandenzeit in Heide

Sie beginnt mit einer Freizeit aller neuen Heider Konfis zum Thema „Taufe“. Während der Freizeit besteht die Möglichkeit, dass noch nicht getaufte Jugendliche sich taufen lassen können. In einmal monatlich an einem Samstag stattfindenden Konfirmandentagen spielen, lachen, lernen, beten, diskutieren wir. Jugendliche Teamer gestalten die Konfirmandentage und die Freizeiten gemeinsam mit den Pastoren. Kurz vor der Konfirmation geht es nochmal auf Fahrt. Wir erfahren und erleben das gemeinsame „Abendmahl“ und bereiten uns in den Gruppen auf die Konfirmation vor.

Die Konfirmandenzeit dauert ca. 1,5 Jahre und endet mit der Konfirmation, die in einem feierlichen Gottesdienst gefeiert wird. Zum Zeitpunkt der Konfirmation sollten die Jugendlichen 14 Jahre alt sein.

Die Anmeldung zur Konfirmandenzeit erfolgt meist kurz vor den Sommerferien.

 

HOCHZEIT

Liebes Brautpaar,

für uns gehört es zu den schönsten und wichtigsten Aufgaben, Brautpaaren zum Beginn Ihrer Ehe den Segen Gottes zuzusprechen! Deshalb freuen wir uns sehr, dass Sie sich in Heide trauen lassen wollen! Weiterlesen

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die Traugottesdienste in den Heider Kirchen.

  • Vorbereitung:
    • Trautermine: In der Regel freitags spätestens um 16:00 Uhr und samstags um 14:00 Uhr, 15:30 Uhr und 17:00 Uhr. In der Woche vor Ostern und am Wochenende des Ewigkeitssonntags sind Trauungen nicht möglich.
    • Kirchenmitgliedschaft: Mindestens ein Partner muss Mitglied der evangelisch-lutherischen Kirche sein.
    • Unterlagen: Für die Anmeldung werden die Tauf- und Konfirmationsdaten benötigt. Zur Trauung können Sie gerne das Stammbuch mitbringen, um dort die Trauung eintragen zu lassen. Das Stammbuch liegt dann einige Tage nach der Trauung im Kirchenbüro zur Abholung bereit.
  • Traugespräch: Spätestens 8 Wochen vor Ihrem Trautermin wissen Sie, wer Ihr(e) Pastor(in) sein wird - verabreden Sie bitte einen Termin für ein Traugespräch.
  • Trauspruch: Zur Vorbereitung auf das Gespräch orientieren Sie sich gerne im Internet auf trauspruch.de, um einen möglichen Trauspruch aus der Bibel zu finden.

Der Traugottesdienst

Gerne können Paten oder Angehörige in die Gestaltung des Traugottesdienstes eingebunden werden. Ideen oder Verabredungen dazu haben ihren Platz im Traugespräch.

  • Kirchenmusik: Der Traugottesdienst wird von unserem Kirchenmusiker liebevoll und passend begleitet. So erklingt in der Regel zum Einzug und Auszug festliche Orgelmusik - vertrauen Sie gerne auf die Erfahrung unseres Kirchenmusikers. Dabei beziehen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten gerne Ihre Ideen und Wünsche ein. Teil des Traugottesdienstes ist es, gemeinsam zu singen. Welche Lieder gesungen werden, besprechen Sie im Traugespräch.
  • Weitere Musiker und Sonderwünsche: Es können weitere Künstler mit Musikbeiträgen eingebunden werden. Einspielungen und Playback sind nicht möglich. Für alle Ihre musikalischen Fragen steht Ihnen unser Kirchenmusiker unentgeltlich zur Verfügung. Bei aufwändigen Sonderwünschen oder der Begleitung anderer Musiker durch den Kirchenmusiker entsteht ein Mehraufwand. Gerne begleitet er sie, es wird dadurch eine Pauschale von 75 Euro erhoben, die der kirchenmusikalischen Arbeit der Gemeinde zugute kommt.
  • Blumenschmuck: Der Altar ist mit frischen Blumen geschmückt. Falls Sie persönlichen Blumenschmuck, bzw. Schmuck der Stühle und Bänke darüber hinaus bei einem Floristen in Auftrag geben wollen, setzen Sie sich bitte mit unserem Küster in Verbindung.
  • Streudeko: Blumen streuen ist in der Kirche in der Regel nicht möglich. Auf das Werfen von Konfetti, Reis und Streudeko bitten wir aus Umwelt- und Tierschutzgründen zu verzichten.
  • Kollekte: Am Ausgang der Kirche bitten wir Sie und Ihre Gäste um eine Kollekte für die Kirchenmusik in unserer Gemeinde.

Eheringe als Sinnbild für Hochzeit
Bild eines Friedhofs als Sinnbild für Trauerfeier

TRAUERFEIER

Wenn ein Mensch stirbt, der uns nahestand, suchen wir Trost und Hoffnung. Wir wünschen uns entsprechend einen schönen und würdevollen Abschied.

Sie haben einen lieben Menschen verloren und wünschen eine Trauerfeier? Sie wünschen Kontakt zu einem Pastor oder einer Pastorin unserer Gemeinde? Wir unterstützen Sie gern in der schweren Zeit des Abschieds. Sprechen Sie uns dazu gerne an.

Hier finden Sie Informationen zum Thema Beerdigung.

SEELSORGE

Sorge für die Seele - manchmal braucht es einen Menschen, der zuhört oder einfach da ist. Sprechen Sie uns an. Die Pastoren sind gern für Sie da.

Zwei sich berührende Hände als Sinnbild für Seelsorge